Das Bildnis des Dorian Gray

Das Bildnis des Dorian Gray

Cabaret des Grauens e.V.
30
Apr

Das Bildnis des Dorian Gray

von Cabaret des Grauens e.V.

Theaterstück nach dem Roman von Oscar Wilde

Mit seinem makellosen Aussehen bezaubert der junge Dorian Gray reihenweise Frauen und Männer. Von Lord Henry, seinem ebenso geistreichen wie zynischen Mentor, wird in ihm der alles verzehrende Wunsch genährt, seine Jugend und damit seine Macht über andere auf ewig zu erhalten. Auf magische Weise geht dieser Wunsch schließlich auch in Erfüllung: Von nun an altert statt Dorian selbst ein Portrait, das er sorgsam vor den Augen der Welt auf dem Dachboden verbirgt. Doch bald muss Dorian erkennen, dass ihn das Geheimnis des Bildes vom Lebensgenuss immer mehr in die Abgründe seiner Seele führt.

Oscar Wilde (1854-1900) schrieb mit diesem Werk seinen einzigen Roman, der von seinen Zeitgenossen als „anrüchig“ und „obszön“ empfunden wurde. Offensichtlich war es ihm mehr als gelungen, in der Gesellschaft Dekadenz und Jugendwahn aufzudecken, wie sie uns auch heute noch begegnen.

Mit: Dita Sommerauer und Patrick Brenner
Textfassung und Regie: Chiara Nassauer

Eine Produktion des Zimmertheaters Uffing, in Zusammenarbeit mit dem Bauhoftheater Braunau und dem „Cabaret des Grauens“ Burghausen

Termine :
..::Donnerstag, 30.04.2020::..

..::Freitag, 01.05.2020::..
..::Sonntag, 03.05.2020::..

Infos / Reservierung

 

Datum und Zeit

30. April 2020
Beginn: 20:00
Uhr
Ende: etwa um 22:00 Uhr
 

Ort

Cabaret des Grauens
In den Grüben 166, Burghausen


 
 
 
Theater

    Kommentare sind geschlossen.