go back

 

 

 

Oliver VilzmannOliver Vilzmann
Schauspiel, Regie

* Gründungsmitglied "Cabaret des Grauens", Burghausen
* Schauspiel/Musik/Sounddesign am Theater Belacqua, Wasserburg
* Schauspiel am Theater an der Rott, Eggenfelden
* Schauspiel am mozarteum, salzburg
* Schauspiel im dschungel, wien

Stücke und Rollen (Auswahl):
* Marie-Hérault Seychelles (Dantons Tod, 2004, Regie Mario Eick)
* Romeo (Romeo & Julia, 2005, Regie Uwe Bertram)
* Koch (Rumpelstilzchen, 2006, Regie Nik Mayr & Hank Höfellner)
* Alwa Schöning (Lulu, 2007, Regie Uwe Bertram)
* Mac Duff (MacBeth, 2007, Regie Uwe Bertram)
* Moritz Stiefel (Frühlings Erwachen, 2007, Regie Nik Mayr)
* Opa Erhard (Sein oder Nichtsein, 2008, Regie Mario Eick)
* Athos (Die 3 Musketiere, 2009, Regie Mario Eick)

 

Oliver Vilzmann, Schauspieler, Musiker, Grafiker, spielte sich einmal komplett durch die wichtigen Stücke der Weltliteratur: er starb als Romeo, pubertierte als Moritz Stiefel, focht als Athos und starb erneut für die Französische Revolution an Theatern von Wasserburg bis Wien. Er schrieb und produzierte Tango für Wedekind und Kriegsgeheul für Shakespeare, inszenierte Nachkriegsdramen am Cabaret des Grauens und Mafia-Trauerfeiern für Mördernacht. Dreht Filme als Teufel oder Gebirgsjäger, malt Flyer für Nachtclubs und illustriert Bücher für Unternehmensberater. In der übrigen Zeit rennt er mit Kind und Hund um den Wöhrsee oder versucht zu schlafen. Was inzwischen ganz gut gelingt.


wordpress visitors