Wenn Sie unseren Newsletter erhalten wollen, können Sie sich ..:[..HIER..]:.. registrieren. Dazu Bitte die Felder ausfüllen und als Kommentar --Newsletter abonnieren-- eintragen. Sie werden damit immer rechtzeitig über unsere Produktionen und Veranstaltungen informiert



 

 

 

Moses auf der Arche Reha

 

Mein Name ist Moses, Genau der! Moses!

Der mit dem auserwählten Volk, Ihr wisst schon…

Nein?

Wasser aus einem Stein geprügelt? Seines Bruders Stab in eine ägyptische Magierschlangen fressende Python verwandelnder Prophet? Manna, Wachteln...gut, vergesst die Wachteln!

Da waren keine Wachteln!

Das goldene Kalb, die 10 Gebote, gemeißelt auf Steintafeln? Meine Aufregung wegen des Tanzkurses um besagtes Kalb während ich mir auf dem Sinai die Seele aus dem Leib meißle um wenigstens ein paar der Gebote vom dauerdiktierenden leicht entflammbaren Dornbusch für die Nachwelt festzuhalten?

Nein?

Undank ist der Welten Lohn!

Was hab ich schon davon? Das gelobte Land?

Himmelarsch! Natürlich nicht!

Einen Bandscheibenvorfall vom Steintafelnschleppen mit unangepasstem Schuhwerk über mehrere Höhenmeter, zurück zu meiner Frau, deren Namen ich vergessen habe, während ich mich an meinem Fünfteiligen-Megabestseller abarbeite.

Und werde ich zu einem Märtyrer? Nein! Dafür müsste man sich schon in Öl sieden, die Haut abziehen oder von einer größeren Anzahl von Pfeilen auf unerfreuliche Art durchbohren lassen...

Mich schickt man auf die ausgeschlachtete Arche von diesem Noah, aus der seine findigen Söhne eine Reha-Klinik für ausgediente Propheten gemacht haben: Die Arche Reha!

Da sitze ich nun.

Schonkost! HA!

Schonkost! Mir erzählt niemand was von Schonkost! 1500 kcal? Ich, Moses, war 40 Jahre lang unterwegs, habe das auserwählte Volk aus der Barbarei Ägyptens geführt, hinauf ins gelobte Land, dem nahen Osten. Das Land wo Milch und Honig fließen...Gut, die Milch war sauer vom vielen fließen, vom Dreck darin gar nicht zu reden und der Honig…? Naja...Ich sage nur: Bären und Bienen. Die ließ der Dornbusch leider unerwähnt!

Aber bis dorthin: Da gab es nichts weiter als Manna! Da hatte ich gerade mal 1000 kcal – in 40 Jahren! Und natürlich Wasser, daß ich im Schweiße meines Angesichts aus den Steinen geprügelt habe!

So wie ich diesem Physiopathen in homoosteopahtischen Dosen Vernunft eingebläut habe!

Wenn hier einer einen Knüppel schwingt, dann bin das ich!

Leider sahen das die Kollegen dieses massierenden Irren anders.

Und jetzt bin ich schon deutlich ruhiger.

Besuche jetzt täglich Kurse! Aggressive Muskelspannung nach Creutzfeldt-Jacob. Das hilft!

Vor allem dem Koch, dem ich nicht seine 22 g Gemüsejulienne, die 7 g Dünstfisch und die halbe Frühkartoffel, die er als Mittagessen aufzutischen sich erdreistet, mit Gewalt in den Rachen ramme.

Dünstfisch! Da war ja Manna noch erträglicher. Süßliches Sekret von Mannaflechten bewohnenden Läusen!

3 Tage sitze ich nun schon ein und ich vermisse Manna! Oh Mann! Kann es schlimmer werden?

Zumindest tanzt hier niemand mehr freiwillig um ein goldenes Kalb.

Hätte ich damals schon gewussst, was ich heute weiß, dann hätte ich das auserwählte Volk mit Rollatoren ausgestattet. Es hätte zwar länger gedauert, das geteilte rote Meer zu durchqueren, aber zumindest wäre mir das dämliche Tanzen um dieses Kalb erspart geblieben, ich hätte nicht die beiden Steintafeln auf den Köpfen fast unschuldiger ekstatischer neoheidnischer Juden zertrümmern müssen und es wäre mir erspart geblieben die 10 Gebote aus dem Gedächtnis zu rekapitulieren.

Tja. Ich habe mein Bestes getan. Und ich denke die sind mir auch wirklich gut gelungen…

Es tut mir leid, aber ich muss zum nächsten Termin. Wassertreten. Danach ein Moorbad. Als wäre ich nicht genug durch Wasser und Matsch gelaufen in meinem Leben...Also, als ich noch am Leben war...also...Sie wissen schon…


Bis bald also, was immer ihr auch sein mögt!

 

 


 

 

Spielmonat ..::Juni::..

 

 

 


  Comedy Nacht des Grauens Vol.18edy
cdg18

..::Samstag, 04.06.2016::..

 

Bayerns großartigste Comedy Mix Show präsentiert euch zur 18.ten Ausgabe einmal mehr sensationelle Kabarettisten und Comedians aus allen Teilen Deutschlands und Österreichs.

 

Moderator, Miterfinder und Kult-Komiker FLORIAN SIMBECK geleitet euch auf seine unnachahmlich charmante Art durch den Abend und präsentiert :

 

 

 

- MOSES, DER PROPHET (Alzgern)


- ANDREA REINBACHER (Wien)


- LIZA KOS (Aachen)


- FRANZISKA WANNINGER (Marktl)


- UDO WOLFF (Aachen)

 

!! KARTEN NUR NOCH ÜBER ABENDKASSE !!

   

 

   

Amédée oder

Wie wird man ihn los

 

Amedee

..::Freitag, 10.06.2016::..


..::Samstag, 11.06.2016::..


..::Samstag, 18.06.2016::..

 

 

 

Die Buccinionis haben sprichwörtlich eine Leiche im Keller. Amédée, seines Zeichens erfolgloser Autor - dafür jedoch gekonnter Phlegmatiker - und seine ewig nörgelnde Frau Madeleine haben sich in ihrer Wohnung eingeschlossen und fristen dort seit bereits fünfzehn Jahren ein jammervolles Dasein.

Der Grund:

Eine Schuld, die sie damals auf sich geladen haben und die mit jedem Tag, der verstreicht, wächst und wächst...

 

Das Cabaret des Grauens zeigt "Amédée oder Wie wird man ihn los", eine absurde Komödie von Eugène Ionesco, inszeniert von Marika Rockstroh mit Nadine Konietzny und Patrick Brenner.

   

 

 

 

EAR  -  Live !

EAR

 

..::Freitag, 17.06.2016::..

 


 

Am 17. Juni erwartet die Zuschauer im Cabaret des Grauens einmal mehr akustischer und doch hochdynamischer Singer/Songwriter-Pop von EAR.


Vor nun schon 14 Jahren gründeten sich EAR in der Burghauser Altstadt. Sänger Günther Harder und Multiinstrumentalist Raphael Tschernuth, damals Athanor-Studenten, sind mittlerweile in Hannover und Berlin gelandet - aber nach Burghausen zieht es die beiden immer wieder.


Zuletzt gastierten EAR 2014 im ausverkauften Cabaret des Grauens.

Jetzt kommen sie wieder, im Gepäck ihr neuestes Album ELYSIAN FIELDS, auf dem sie neben Eigenkompositionen auch erstmals Coverversionen, u.a. von Bob Dylan und Whitney Houston, interpretieren.

   

 


 

 

 

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.