Wenn Sie unseren Newsletter erhalten wollen, können Sie sich ..:[..HIER..]:.. registrieren. Dazu Bitte die Felder ausfüllen und als Kommentar --Newsletter abonnieren-- eintragen. Sie werden damit immer rechtzeitig über unsere Produktionen und Veranstaltungen informiert 


 

 

Aktuell genießen wir noch die Sommerpause, basteln aber freilich schon eifrig am neuen Spielplan für die Saison 2018/2019, diesmal ganz im Sinne der bayrisch-österreichischen Freundschaft.

 

Lasst euch überraschen !

 

Mehr Infos in Kürze.

 

 

Euer Cabaret des Grauens

    

 

Lächelnd

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

Spielmonat ..::September::..    

 

 

SUSN

    
susn

 

In wenigen Bildern erzählt Herbert Achternbusch in seinem Stück die Biographie von Susn.

Auf den ersten Blick ein einfaches bayerisches "Mädel vom Land" – auf den zweiten eine freie Radikale, die an den Zwängen der Welt ebenso sehr scheitert wie sie dagegen aufbegehrt. Wir sehen Susn als 17-jährige, die mit wilder Entschlossenheit aus der Kirche austreten will und dem Pfarrer bei ihrer Beichte selber den Kopf wäscht. 


Achternbusch hat seine Susn mit einem Lebenshunger ausgestattet, für den es in der Welt, so wie sie sie vorfindet, nicht die entsprechende Nahrung gibt.

Ein Abgesang auf die bayerische Provinz, von einer starken Frau in einem starken Stück Theater – trotz seiner 40 Jahre auf dem Buckel immer noch brandaktuell. 

 

Mit: Nadine Konietzny
Regie: Nikolaos Boitsos


Termine :

 

..::Samstag,22.09.2018::.. !Nur noch wenige Karten!

..::Sonntag, 23.09.2018::.. !Nur noch wenige Karten!

..::Donnerstag,27.09.2018::..

..::Freitag,28.09.2018::..

..::Samstag,29.09.2018::..

..::Freitag,19.10.2018::..

..::Samstag,20.10.2018::.. !Nur noch sehr wenige Karten!

..::Freitag,09.11.2018::..

..::Samstag,10.11.2018::..

 

    

    

 

  Improtheater ALIAS
   alias

Termine :

..::Mittwoch,26.09.2018::..

..::Samstag,13.10.2018::.. → (Beginn um 19 Uhr!)

 

 

Werden Sie Teil eines Theaterabends der etwas anderen Art.  

 

Denn hier entscheidet das Publikum, was die Damen und Herren auf der Bühne zum Besten geben.  

 

Nichts ist einstudiert, alles ist möglich. Was macht die Kuh im Nagelstudio, wie ist es um das Paarungsverhalten des kyrillischen Goldskarabäus bestellt und warum werden Neoprenanzüge für Fische möglicherweise keine Verkaufsschlager? Was Sie schon immer wissen wollten, aber nie zu fragen wagten – bei uns finden Sie die Antwort. Spontan, überraschend, urkomisch und unwiederholbar.  

 

Denn die einzigartigen Szenen entstehen aus dem Augenblick.  

 

Lassen Sie sich überraschen und seien Sie dabei, wenn es im Cabaret wieder heißt: 

 

 

5…4…3…2…1…Impro! 

  

    

 

 

 

 

..::Oktober::..   

 

 

 

 

 

  INDIEN
   Indien

Premiere : ..::Mittwoch,03.10.2018::..


Verschiedener kann man gar nicht sein als Heinzi Bösel und Kurt Fellner: 

Der eine phlegmatisch durch und durch, der andere ein kleinbürgerlicher Besserwisser. Zu dumm nur, dass die beiden gemeinsam eine Dienstreise durch die Provinz antreten müssen, um Schnitzel zu verkosten und Brandschutztüren zu begutachten. Unter der Oberfläche der beiden ungleichen Protagonisten, die im Wirtshaus über die letzten und die ersten Dinge, Wiener Schnitzel, ihre Ängste und abstrusen Sehnsüchte jenseits des Tellerrands philosophieren, lauern lauter kleine Tragödien von einsamen Männern. Und so verbindet zwei schmierige, grobe Zeitgenossen, die sich anfänglich nicht ausstehen können, am Ende eine wirkliche Freundschaft, die rührt und auch ein wenig traurig macht.


INDIEN ist ein Wunderwerk des komischen Schreckens und machte die beiden Kabarettisten Josef Hader und Alfred Dorfer - vor allem durch die kultige Verfilmung von 1993 - dem Publikum außerhalb Österreichs bekannt.
                                                                                                                                 
Mit: Patrick Brenner und Sascha Ciric
Regie: Chiara Nassauer

 

Weitere Termine :

 

..::Freitag,05.10.2018::..

..::Samstag,06.10.2018::..

..::Freitag,12.10.2018::..

..::Donnerstag,18.10.2018::..

..::Donnerstag,01.11.2018::..

..::Freitag,02.11.2018::..

..::Freitag,23.11.2018::..

..::Samstag,24.11.2018::..

..::Sonntag,25.11.2018::..



    
   

 

 

 

Teresa Rizos ist

Franzi Riedinger

    
   Teresa

..::Freitag,26.10.2018::..

 

ACHTUNG : Beginn um 19 Uhr !!

 

 

Teresa Rizos entführt ihr Publikum als ihr Bühne-Alter Ego Franzi Riedinger leichtfüßig und charmant hintersinnig in ihre weißblaue Welt, in der scheinbar alles in Ordnung ist. 

 

Lächelnd in skurrilen Jugend-Erinnerungen schwelgend, erzählt von ihrer einäugigen Mutter, der Jodellegende Resi Riedinger, die ihr zum Schulbeginn statt dem Leberwurstbrot eine Zyankalikapsel in der Brotzeitbox mitgegeben hat. Oder berichtet von der Zeit, in der sie zum ersten Mal in ihrem Leben ihre Heimat, den Landkreis Soacherding verlassen hat, um als Dozentin für Bayerisches Kulturgut tätig zu sein- vorwiegend in Hospizen. 

 

Jetzt ist an der Zeit, endlich auf den Bühnen dieser Welt ihr Glück zu versuchen. Sie möchte mit ihren Schilderungen und Übungen - auch auf Ihrer Bühne - möglichst viele Menschen dazu animieren, sich den ursprünglichen bayerischen Lebensstil anzueignen, weil der einfach glücklich macht. 

 

Was ist das Echte, Unverfälschte? Hat Jodeln eine angstlösende Wirkung? Kann es uns sogar dem Weltfrieden ein Stückchen näherbringen? Ganz nebenbei, fast wie zufällig, erfüllt sie mit ihrem Kulturprogramm einen Bildungsauftrag der Bayerischen Landesregierung, dem sie mit ganzem Herzen nachkommt- vielleicht auch, weil eine nicht unerhebliche monetäre Vergütung vom Freistaat winkt.  

 

   

 

 

Matthias Matuschik - Gerne wider

mm

..::Samstag,27.10.2018::..

 

 

„Gerne wider“ ist bereits das dritte Solo-Programm von Matthias Matuschik.


Und da ja bekanntlich aller guten Dinge drei sind, findet seine Art der Zuspitzung, der Sezierung unangenehmer Themen und seiner unnachahmlichen Kunst, allen möglichen Nichtigkeiten kabarettistische Züge zu verleihen, hier ihren fulminanten Höhepunkt.

Wenn „Einfach mal dagegen halten!“ doch nur immer so brillant,  lustig und gleichzeitig geistreich daher käme, wie hier: Wir alle wären mit Inbrunst „Gerne wider“!


 

Erleben Sie feinste Satire, dargeboten von einer Stimme, die keine(n) kalt lässt, und einem Mann, der den Besuchern eigentlich nur zwei Möglichkeiten lässt:


 

Entweder ungläubiges Kopfschütteln oder ewige Liebe!

 

   

 

 

..::November::..    

 

 

Comedy Nacht des Grauens Vol. 29

   
   cdg29

..::Samstag,03.11.2018::..

 

 

 

Auch die 29.te Ausgabe der besten und kultigsten Comedy Mix Show in ganz Bayern hat wieder erstklassige Comedians und Kabarettisten aus ganz Deutschland zu bieten.

Unser grandioser Florian Simbeck geleitet euch einmal mehr charmant durch den Abend und präsentiert :



- Metromadrid. - Komiker (München)
- Toby Käp (Heidelberg)
- Nepo Fitz (München)
- Isabella Luna (Berlin)
- Bene Reinisch (Fulda)
 

 

 

!! Karten rechtzeitig sichern, erfahrungsgemäß in Kürze ausverkauft !!

   

 

 

Schwarzbraun blüht der Enzian

    
SB

Premiere : ..::Donnerstag,15.11.2018::..

 

SCHWARZBRAUN BLÜHT DER ENZIAN – Eine herzerwärmend kitschige Reise zu Donauwelle und  Weißwurstäquator 

 

Szenische Lesung mit Chiara Nassauer und Hank Höfellner 

 

Bayern und Österreich: was fällt Ihnen dazu als erstes vor?  

 

Weißwurst und Apfelstrudel?  

 

Lederhose und Tirolerhut, oder doch eher schlecht sitzende Landhausmode?  

 

Stramme Dirndl und fesche Burschen, die im Sonnenuntergang ihren Kühen zujodeln?  

 

Nicht nur die Heimatfilme der 50er Jahre  haben ein hinreißend kitschiges Bild von den Regionen südlich des Weißwurstäquators geprägt. Auch die schon längst totgesagten – und daher länger lebenden – Groschenhefte vom Bahnhofskiosk bieten jede Woche die beliebtesten Klischees von heißblütigen Bergdoktoren und schmachtenden Alm-Resis.  

 

Wir wühlen an diesem Abend einmal ganz tief in der Mottenkiste und greifen – völlig unbedarft - zu den haarsträubendsten, schmalztriefenden und pudergezuckerten Kitschromanen rund um Bayern und Österreich.  

 

Vergessen Sie die Sissi-Filme und passen Sie auf Ihre Blutzucker auf – hier werd´s leiwand siaß und pfundig g´lacht!

 

Weitere Termine :

 

..::Freitag,16.11.2018::..

..::Samstag,17.11.2018::..

..::Donnerstag,29.11.2018::..

..::Freitag,30.11.2018::..

 

   

 

 


  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.


 

Webseite weiter empfehlen

Sie können diese Seite weiterempfehlen. Geben Sie dazu einfach Ihre E-Mail Adresse und die des Empfängers an. Anschließend klicken Sie auf senden und schon wird Ihre Empfehlung verschickt.

Der Beitrag wurde bisher 7 mal weiterempfohlen.

Absender
Von Name:
Von E-Mail*:
Empfänger
An Name:
An E-Mail*:
Kommentar
Sicherheitsabfrage*
Bitte tragen Sie das Wort aus der Grafik in das obige Feld ein.